Laden   |   Anfahrt   |   Kontakt   |   Impressum

Museen & Ausstellungen in Berlin



Bronzefiguren & Bronzeskulpturen aus Berlin

Ständig über 300 verschiedene Modelle am Lager - Top Qualität zu Top Preisen - Weltweiter Versand möglich.
Skulpturen Berlin

Skuplturen - Museen & Ausstellungen in Berlin

Wer Interesse an Skulpturen hat, dem dürften die vielen Ausstellungen und Museen in Berlin gefallen, die Skulpturen aus verschiedensten Epochen zeigen. Das bekannteste ist wahrscheinlich das Pergamon Museum auf der Museumsinsel, das im Rahmen des Masterplans Museumsinsel restauriert und vergrößert wurde. Hier können Besucher, derer sind es über eine Million im Jahr, sowohl in festen, als auch in wechselnden Ausstellungen unter anderem Skulpturen bestaunen.

Im Nordflügel des Hauses werden das ganze Jahr über antike Plastiken von der Archaik bis zum Hellenismus, antike Kopien nach griechischen Originalen sowie römische Kunst ausgestellt. Zu den wechselnden Sammlungen gehört momentan die Ausstellung „Bunte Götter – die Farbigkeit antiker Skulptur“, in der zahlreiche Rekonstruktionen von Skulpturen antiker Städte in Gips, Kunst- oder Gussmarmor zu sehen sind.

Bestellhotline 0351 - 205 64 47

Unter Verwendung originaler Farbpigmente wurde versucht, die eigentliche bunte Färbung historischer Skulpturen nachzuempfinden.

Im Alten Museum lassen sich griechische Kunstwerke im Hauptgeschoss bewundern. Zusätzlich geben drei Info-Inseln zusätzliches Hintergrundwissen zu griechischen Mythen, zur antiken Stadtkultur und zu den Ausgrabungsstätten der Berliner Museen.

Für Liebhaber von antiken Plastiken ist die Abgusssammlung in Berlin Charlottenburg genau das richtige, hier werden Abgüsse zahlreicher historischer Plastiken gezeigt. In einer nahe gelegenen Gipsformerei können Nachbildungen der antiken Plastiken erworben werden.

Auch im Georg-Kolbe Museum lassen sich viele Skulpturen bewundern, in wechselnden Ausstellungen, aber natürlich auch in der Dauerausstellung über den Namensgeber Georg Kolbe. Georg Kolbe zählt zu den erfolgreichsten deutschen Bildhauern der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts. Er prägte seine Generation vor allem mit seinen idealistischen Aktplastiken. Kolbe war es auch, der dem „Denkmalsboom“ von Kaiser Wilhelm entfliehen wollte und sich gegen Auftragsbildhauerei aussprach.

Die Georg Kolbe Stiftung kümmert sich um den Nachlass des Künstlers und gibt auch anderen Skulpturen Raum in der Ausstellung. Eine weitere unverzichtbare Ausstellung für Skulpturenliebhaber ist das Bode-Museum, bestehend aus der Skulpturensammlung und dem Museum für Byzantinische Kunst. Die beiden Komplexe wurden im Jahr 2000 zu einem Museum zusammengeschlossen. Die Skulpturensammlung gehört zu den größten Sammlungen für ältere Plastik in Deutschland. Zu bewundern sind Werke vom frühen Mittelalter bis zum 18. Jahrhundert aus Frankreich, Italien, Spanien, den Niederlanden und allen deutschsprachigen Ländern Europas.

Besondere Höhepunkte sind die Madonna des Presbyter Martinus und der Schmerzensmann von Giovanni Pisano, außerdem Büsten von Laurana und da Fiesole. Gläserne Terrakotten von Luca della Robbia sind weitere Gründe, das Museum zu besuchen. Zudem sind spätgotische deutsche Skulpturen zu bewundern, mit Werken von Hans Multscher, Tilman Riemenschneider, Hans Brüggemann, Niclaus Gerhaert von Leyden und Hans Leinberger

Zum Teil wurden Alabaster und Elfenbein für die Skulpturen verwendet. Für Liebhaber der Bronze ist der Bronzekopf des Lodovico Gonzaga ein Glanzlicht des Museums. Ob Bode-Museum, Georg-Kolbe, Pergamonmuseum oder eine weitere der zahlreichen Ausstellungen – in Berlin ist für jeden Geschmack eine Skulpturenausstellung zu finden.

© 2010 skulpturen-berlin.com - Skulpturen Berlin